Immobilie gesucht

Immobilie gesucht !

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme

Für unse­re vor­ge­merk­ten Kunden sind wir auf

der Suche nach Immobilien in die­ser Region.

Schulze & Filges - Blankenese

Sie suchen einen Käufer für Ihre Immobilie?

Dann sind wir der rich­ti­ge Ansprechpartner für Sie

Haus in Norderstedt

Persönlich

Kompetent

Engagiert

Blankenese

und nut­zen Sie unse­re Marktkenntnis

Vertrauen Sie auf 10 Jahre Erfahrung

Blankenese

und pro­fi­tie­ren Sie von unse­rer jah­re­lan­gen Erfahrung

Verkaufen Sie Ihre Immobilie nicht unter Wert

Ihr Immobilienmakler in Norderstedt und Umgebung

Unsere Immobilien in Norderstedt

Liebe Besucher,

der­zeit haben wir kei­ne Immobilien im Bereich Norderstedt in unse­rem Portfolio. Bitte schau­en Sie spä­ter noch ein­mal vor­bei.
Gern ste­hen wir Ihnen als Immobilienmakler in Norderstedt zur Seite.

Rufen Sie uns ger­ne an: 040 - 414 313 755

Ihr Schulze & Filges Immobilien Team

Wir suchen: Einfamilienhaus bis 890.000,- €

Für einen sehr sym­pa­thi­schen Kunden, suchen wir ein Einfamilienhaus. Eine Wohnfläche ab 150 m², zwei Bäder (Duche & Wanne), ein Gäste-WC sowie ein Garten sind hier­bei gewünscht. Der Kaufpreis soll­te 890.000,- € nicht über­schrei­ten.

Wir suchen: Einfamilienhaus bis 650.000,- €

Für ein sehr sym­pa­thi­sches Ehepaar mit zwei klei­nen Kindern, suchen wir ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte in Norderstedt. Eine Wohnfläche ab 140 m², zwei Bäder sowie ein klei­ner Garten sind hier­bei gewünscht. Der Kaufpreis darf maxi­mal 650.000,- € betra­gen.

Wir suchen: Einfamilienhäuser bis 400.000,- €

Für eini­ge unse­rer Kunden die dem Hamburger Stadtleben ent­flie­hen möch­ten, suchen wir Einfamilienhäuser in Norderstedt oder auch Henstedt-Ulzburg.

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Immobilienmakler Schulze & Filges
Rufen Sie uns an

Ihr Makler in Norderstedt

Sie möch­ten Ihr Haus oder Ihre Wohnung ver­kau­fen? Wir ste­hen Ihnen bei der Vermittlung Ihrer Immobilie mit unse­rer lang­jäh­ri­gen Erfahrung und Marktkenntnis als Makler für Wohnimmobilien in Norderstedt gern zur Verfügung.

Sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie nicht ken­nen, bie­ten wir Ihnen gern eine kos­ten­lo­se und unver­bind­li­che Bewertung Ihrer Immobilie vor Ort an.

Wir freu­en über Ihren Anruf unter: 040 - 414 313 755

Wissenswertes über Norderstedt

Norderstedt ist eine eigen­stän­di­ge Stadt in Schlewig-Holstein und gehört zur Metropolregion Hamburg. Sie liegt nörd­li­ch der Hamburger Stadtteile Niendorf, Langenhorn, Hummelsbüttel und eini­ge ande­re. Mit dem PKW sind sie in ca. 45 -60 Minuten in der Landeshauptstadt Kiel.

Die ehe­ma­li­gen Hamburger Vorstadtgemeinden Friedrichsgabe und Garstedt sowie Harksheide und Glashütte schlos­sen sich im Januar 1970 zusam­men, so dass dar­aus dann Norderstedt gegrün­det wur­de. Diese vier Gemeinden ver­zeich­ne­ten in den 1940er Jahren eine wach­sen­de Bevölkerung, beson­ders auf­grund des Flüchtlingsstroms aus Ostpreußen und Oberschlesien. Auch in der Stadt Hamburg wuchs die Einwohnerzahl immer stär­ker an, so dass auch immer mehr Wohnraum geschaf­fen wur­de.

Der Norderstedter Stadtteil Gardstedt ist bereits im Jahre 1370 urkund­li­ch erwähnt wor­den und zählt zu den ältes­ten und wirt­schaft­li­ch stärks­ten Stadtteilen. Besonders die dama­li­gen Bauern und spä­ter die Landwirtschaftsbetriebe pro­fi­tier­ten von der sehr viel bes­se­ren Qualität des Bodens im Vergleich zu den Nachbardörfern. Grund dafür ist die unmit­tel­ba­re Nähe zum Harksheidemoor.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zog es vie­le Ausgebombte und Vertriebene aus Hamburg nach Harksheide. Hier ent­stand im Laufe der Jahre auf dem ehe­ma­li­gen Gelände des SS-Übungsplatzes die Gartenstadt Falkenberg.

Glashütte leb­te ursprüng­li­ch haupt­säch­li­ch von dem land­wirt­schaft­li­chen Betrieb und von der Abtorfung der Moore. Im Jahre 1970 ging der Ort in die neu gegün­de­te Stadt Norderstedt über.

Friedrichsgabe zählt zum jüngs­ten Stadtteil und besteht aus vie­len neu­en Mehrfamilienhäusern.

Norderstedt ist an das Hamburger Nahverkehrsnetz ange­schlos­sen. Durch die U-Bahn gelan­gen Sie ent­spannt an den Hamburger Hauptbahnhof und an ande­re Anknüpfungspunkte. Die Terminals vom Hamburger Flughafen sind eben­falls nur ein paar Kilometer ent­fernt. Davon befin­det sich die Landebahn 2 sogar bereits auf dem Norderstedter Stadtgebiet.