Immobilie gesucht

Immobilie gesucht !

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme

Für unse­re vor­ge­merk­ten Kunden sind wir auf

der Suche nach Immobilien in die­ser Region.

Schulze & Filges - Blankenese

Sie suchen einen Käufer für Ihre Immobilie?

Dann sind wir der rich­ti­ge Ansprechpartner für Sie

Haus in Norderstedt

Persönlich

Kompetent

Engagiert

Blankenese

und nut­zen Sie unse­re Marktkenntnis

Vertrauen Sie auf 10 Jahre Erfahrung

Blankenese

und pro­fi­tie­ren Sie von unse­rer jah­re­lan­gen Erfahrung

Verkaufen Sie Ihre Immobilie nicht unter Wert

Ihr Immobilienmakler in Hamburg Winterhude

Unsere Immobilien in Winterhude

Liebe Besucher,

der­zeit haben wir kei­ne Immobilien im Bereich Winterhude in unse­rem Portfolio. Bitte schau­en Sie spä­ter noch ein­mal vor­bei.
Gern ste­hen wir Ihnen als Immobilienmakler in Winterhude zur Seite.

Rufen Sie uns ger­ne an: 040 - 414 313 755

Ihr Schulze & Filges Immobilien Team

Wir suchen: Wohnung bis 780.000,- €

Für eine sym­pa­thi­sche Familie mit einer klei­nen Tochter die sich ört­li­ch ver­än­dern möch­ten, suchen wir drin­gend eine Wohnung in Winterhude. Die Zimmeranzahl soll­te min­des­tens 3 betra­gen, ein Gäste-WC beinhal­ten und einen Kaufpreis von 780.000,- € nicht über­schrei­ten.

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Immobilienmakler Schulze & Filges
Rufen Sie uns an

Ihr Immobilienmakler in Hamburg Winterhude

Sie möch­ten Ihr Haus oder Ihre Wohnung ver­kau­fen? Wir ste­hen Ihnen bei der Vermittlung Ihrer Immobilie mit unse­rer lang­jäh­ri­gen Erfahrung und Marktkenntnis als Immobilienmakler in Winterhude gern zur Verfügung.

Sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie nicht ken­nen, bie­ten wir Ihnen gern eine kos­ten­lo­se und unver­bind­li­che Bewertung Ihrer Immobilie vor Ort an.

Wir freu­en über Ihren Anruf unter: 040 - 414 313 755

Winterhude

Winterhude ist ein belieb­ter und grü­ner Stadtteil, der zum Bezirk Hamburg-Nord gehört. Der Stadtteil erstreckt sich vom idyl­li­schen Grün der nörd­li­chen Alster bis zum beleb­ten Treiben am Mühlenkamp auf der öst­li­chen Seite der Außenalster. Die Bezeichnung Winterhude wird in einer ein­fa­chen Deutung auf einen Besitzer mit Namen Winter zurück­ge­führt, wobei die Endung -hude einen Anlegerplatz für Boote bezeich­net.

Wer in die­sem Hamburger Stadtteil wohnt, prä­fe­riert eine ruhi­gere, stil­vol­le Umgebung, wes­halb immer mehr jün­ge­re Personen Winterhude für sich ent­de­cken.
Ebenso füh­len sich hier auch Familien mit Kindern wohl. Die zum Teil etwas höhe­ren Miet- und Kaufpreise wer­den zuguns­ten des wohl­ha­ben­de­ren Umfelds ger­ne in Kauf genom­men.

Typisch für Winterhude sind die vie­len klei­nen Kanäle, zahl­rei­che Grünflächen sowie herr­schaft­li­che Villen. Auch restau­rier­te Fabriken aus der Gründerzeit und Rotklinkerbauen prä­gen das Stadtbild.

Es gibt zahl­rei­che Gründe, war­um der Stadtteil Winterhude eine bevor­zug­te Wohngegend ist. Der sehr hohe Freizeitfaktor ist einer davon. So befin­den sich in Winterhude der Stadtparkt mit dem Hamburger Planetarium - beliebt bei Joggern und Spaziergängern. Am Ufer der Aussenalster befin­det sich der Alsterpark, von dem aller­dings nur der schma­le Streifen an der Straße Bellevue zu Winterhude gehört. Hier lässt sich herr­li­ch auf die Alster bli­cken.

City Nord

In den 1960er Jahren bestand eine gros­se Nachfrage an Gewerbe- und Büroflächen. Daraufhin ent­stan­den zahl­rei­che Grossraumbüros, die soge­nann­te City Nord. In den 1990er Jahren schreck­te die­se Bauart ab, so dass dies zum Abriss eini­ger Gebäude führ­te.