Immobilie gesucht

Immobilie gesucht !

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme

Für unse­re vor­ge­merk­ten Kunden sind wir auf

der Suche nach Immobilien in die­ser Region.

Schulze & Filges - Blankenese

Sie suchen einen Käufer für Ihre Immobilie?

Dann sind wir der rich­ti­ge Ansprechpartner für Sie

Haus in Norderstedt

Persönlich

Kompetent

Engagiert

Blankenese

und nut­zen Sie unse­re Marktkenntnis

Vertrauen Sie auf 10 Jahre Erfahrung

Blankenese

und pro­fi­tie­ren Sie von unse­rer jah­re­lan­gen Erfahrung

Verkaufen Sie Ihre Immobilie nicht unter Wert

Immobilien Neuenfelde

Schulze & Filges Immobilien - Ihr Immobilienmakler in Neuenfelde

Liebe Besucher,

der­zeit haben wir kei­ne Immobilien im Bereich Neuenfelde in unse­rem Portfolio. Bitte schau­en Sie spä­ter noch ein­mal vor­bei.
Gern ste­hen wir Ihnen als Immobilienmakler in Neuenfelde zur Seite.

Rufen Sie uns ger­ne an: 040 - 414 313 755

Ihr Schulze & Filges Immobilien Team

Rufen Sie uns an

Ihr Immobilienmakler in Neuenfelde

Sie möch­ten Ihr Haus oder Ihre Wohnung ver­kau­fen? Wir ste­hen Ihnen bei der Vermittlung Ihrer Immobilie mit unse­rer lang­jäh­ri­gen Erfahrung und Marktkenntnis als Immobilienmakler in Neuenfelde gern zur Verfügung.

Sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie nicht ken­nen, bie­ten wir Ihnen gern eine kos­ten­lo­se und unver­bind­li­che Bewertung Ihrer Immobilie vor Ort an.

Wir freu­en über Ihren Anruf unter: 040 - 414 313 755

Neuenfelde

Neuenfelde ist ein dörf­li­ch gepräg­ter Stadtteil im Süd-Westen von Hamburg, der zum "Alten Land" gehört und geo­gra­fi­sch dem Bezirk Harburg zuge­ord­net ist. Aufgrund der Nähe zur Natur und auf­grund der unmit­tel­ba­ren Nähe zum Zentrum von Hamburg ist die­ser Stadtteil sehr gern von Familien mit Kindern bevor­zugt.

Um cir­ca 1100 hol­ten die dama­li­gen Bewohner hol­län­di­sche Siedler, um Deiche zu bau­en und um das Binnenland land­wirt­schaft­li­ch nutz­bar zu machen. Heute bil­det Neuenfelde einen Teil der Elbmarsch und wird eben­so als größ­tes Obstanbaugebiet in Europa betrach­tet. Die Sietas Werft, die bereits im Jahre 1635 gebaut wur­de, ist mit cir­ca 200 Mitarbeitern eines der größ­ten Arbeitgeber in der Region.

Die Buslinie 257 fährt von Neugraben durch Neuenfelde und dann nach Jork und nach Cranz. Die Busse der Linie 150 fah­ren mehr­mals stünd­li­ch über Cranz durch den Elbtunnel bis zum Bahnhof Altona. Somit ist auch hier die gute Anbindung an Hamburg sicher gestellt.

Nicht nur bei den Hamburgern ist Neuenfelde beliebt. Auch bei vie­len Touristen stellt Neuenfelde ein nach­ge­frag­tes Ausflugsziel dar. Hier ent­flieht jeder dem hek­ti­schen Leben in der Großstadt. Besonders zur Apfelblüte rei­sen vie­le Naturliebhaber in den Ort. Die bestau­nen dann die vie­len alten Bauernhäuser sowie Höfe, deren impo­san­te Haustüren meist ohne Klinke sind und als Brauttüren bezeich­net wer­den. Oder sie stö­bern durch den ein oder ande­ren Hofladen, um die hei­mi­schen Produkte zu erwer­ben oder um die Bauern bei der Arbeit auf dem Feld zu zuschau­en. Die St. Pankratius Kirche wur­de auf einem Hügel errich­tet, um sie vor Sturmfluten zu schüt­zen und ist heu­te der Blickfang des Stadtteils.

In Neuenfelde kann man eben­so beein­dru­cken­de Flugzeuge beob­ach­ten, die von Finkenwerder star­ten und lan­den. Die Alte Süderelbe ist nach der Alster der zweit­größ­te See in Hamburg, der nach der Sturmflut im Jahre 1962 von der rest­li­chen Süderelbe getrennt wur­de, um die Wohnhäuser ent­lang der Elbe zu schüt­zen.