Immobilie gesucht

Immobilie gesucht !

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme

Für unse­re vor­ge­merk­ten Kunden sind wir auf

der Suche nach Immobilien in die­ser Region.

Schulze & Filges - Blankenese

Sie suchen einen Käufer für Ihre Immobilie?

Dann sind wir der rich­ti­ge Ansprechpartner für Sie

Haus in Norderstedt

Persönlich

Kompetent

Engagiert

Blankenese

und nut­zen Sie unse­re Marktkenntnis

Vertrauen Sie auf 10 Jahre Erfahrung

Blankenese

und pro­fi­tie­ren Sie von unse­rer jah­re­lan­gen Erfahrung

Verkaufen Sie Ihre Immobilie nicht unter Wert

Immobilien Hamburg Sülldorf

Schulze & Filges Immobilien - Ihr Immobilienmakler in Sülldorf

Liebe Besucher,

der­zeit haben wir kei­ne Immobilien im Bereich Sülldorf in unse­rem Portfolio. Bitte schau­en Sie spä­ter noch ein­mal vor­bei.
Gern ste­hen wir Ihnen als Immobilienmakler in Sülldorf zur Seite.

Rufen Sie uns ger­ne an: 040 - 414 313 755

Ihr Schulze & Filges Immobilien Team

Wir suchen: Einfamilienhaus bis 950.000,- €

Für einen sehr sym­pa­thi­schen Kunden und sei­ne Fanilie, suchen wir ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte in Sülldorf. Eine Wohnfläche ab 140 m², ein Gäste-WC, ein PKW-Stellplatz und ein klei­ner Garten sind hier­bei gewünscht. Der Kaufpreis soll­te 950.000,- € nicht über­schrei­ten.

Wir suchen: Einfamilienhaus bis 875.000,- €

Eine sym­pa­thi­sche Familie mit einer klei­nen Tochter aus dem Norden Hamburgs sucht ein Einfamilienhaus in Sülldorf. Es soll­ten min­des­tens 3 Zimmer, eine Garage oder ein Stellplatz, Gäste-WC sowie ein klei­ner (oder auch gro­ßer) Garten vor­han­den sein. Der Kaufpreis von 875.000,- € soll­te hier­bei nicht über­schrit­ten wer­den.

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Immobilienmakler Schulze & Filges
Rufen Sie uns an

Ihr Immobilienmakler in Hamburg Sülldorf

Sie möch­ten Ihr Haus oder Ihre Wohnung ver­kau­fen? Wir ste­hen Ihnen bei der Vermittlung Ihrer Immobilie mit unse­rer lang­jäh­ri­gen Erfahrung und Marktkenntnis als Immobilienmakler in Sülldorf gern zur Verfügung.

Sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie nicht ken­nen, bie­ten wir Ihnen gern eine kos­ten­lo­se und unver­bind­li­che Bewertung Ihrer Immobilie vor Ort an.

Wir freu­en über Ihren Anruf unter: 040 - 414 313 755

Sülldorf

Der Hamburger Stadtteil Sülldorf ist ein­ge­bet­tet von den angren­zen­den Stadtteilen Rissen, Iserbrook und Blankenese sowie Schenefeld, das sich nörd­li­ch von Sülldorf befin­det und bereits dem Land Schleswig-Holstein zuge­ord­net ist. Nicht nur bei Naturliebhabern ist Sülldorf auf­grund der vie­len Natur, his­to­ri­schen Bauernhäusern und viel Wald bekannt.

Weit weg vom Großstadttrubel und der Hektik in der Innenstadt kön­nen Sie vor den Toren zu Schleswig-Holsteins ruhig und beschau­li­ch im Hamburger Umland leben.

Neben den alt­ein­ge­ses­se­nen Bewohnern leben im süd­li­chen Teil der Gemeinde vie­le Zugezogene, die den ruhi­gen Lebensstil zwi­schen Einzel- und Reihenhäusern, Bauernhöfen und Reetdachkaten schät­zen.

Die Geschichte des Stadtteils geht zurück auf die vor­rö­mi­sche Epoche, und bereits im Jahre 1256 wur­de er erst­mals urkund­li­ch als "Suldorpe" erwähnt. Im Mai 2006 fei­er­te Sülldorf sein 750-jäh­ri­ges Jubiläum. Anfangs gehör­te Sülldorf zu Pinneberg, anschlies­send eine Zeit lang zu Altona und seit 1938 ist der Stadtteil ganz offi­zi­ell zur Hansestadt Hamburg zuge­ord­net.

Heute ist der Stadtteil ins­be­son­de­re bei den Pferdeliebhabern bekannt. Sülldorf gilt als das Reiterparadies in Hamburg. Auf Bauernhöfen, wo frü­her Kühe gemol­ken wur­den, ste­hen nun die Pferde und Ponys in so genann­ten "Pferdepensionen".

Findet man in Blankenese vor­nehm­li­ch vor­neh­me Villen und hoch­wer­ti­ge Einfamilienhäuser, zumeist kaum bezahl­bar, so gibt es in Sülldorf vor allem im Nordteil vie­le güns­ti­ge Wohnobjekte, die genauso groß sind, sich aber nicht so reprä­sen­ta­tiv zei­gen wie in Blankenese oder auch im Süden von Sülldorf. Zudem fin­det man noch etli­che alte Bauernhäuser sowie vie­le land­wirt­schaft­li­ch genutz­te Flächen wie etwa der Sülldorf-Rissener Feldmark. Allerdings gibt es süd­li­ch der Feldmark auch vie­le Neubauwohnungen.

In Sülldorf leben vie­le Jungfamilien, die Anzahl der Unter-18-Jährigen liegt über dem Hamburger Durchschnitt, zugleich aber auch die Anzahl der Über-65-Jährigen. Ein Zeichen dafür, dass man sich in Sülldorf auch ger­ne zur Ruhe setzt. Denn im Vergleich zu ande­ren city­fer­nen Stadtteilen bie­tet Sülldorf eine sehr gute Anbindung an die Innenstadt. Zum einen hat Sülldorf eine eige­ne S-Bahnstation, zum ande­ren fährt die Metrobuslinie 1 durch den Stadtteil. Und Autofahrer nut­zen die Sülldorfer Landstraße, um in die Hamburger Innnenstadt zu gelan­gen.