Immobilie gesucht

Immobilie gesucht !

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Für unsere vorgemerkten Kunden sind wir auf

der Suche nach Immobilien in dieser Region.

Schulze & Filges - Blankenese

Sie suchen einen Käufer für Ihre Immobilie?

Dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie

Haus in Norderstedt

Persönlich

Kompetent

Engagiert

Blankenese

und nutzen Sie unsere Marktkenntnis

Vertrauen Sie auf 10 Jahre Erfahrung

Blankenese

und profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung

Verkaufen Sie Ihre Immobilie nicht unter Wert

Immobilien Hamburg Sülldorf

Schulze & Filges Immobilien - Ihr Immobilienmakler in Sülldorf

Liebe Besucher,

derzeit haben wir keine Immobilien im Bereich Sülldorf in unserem Portfolio. Bitte schauen Sie später noch einmal vorbei.
Gern stehen wir Ihnen als Immobilienmakler in Sülldorf zur Seite.

Rufen Sie uns gerne an: 040 - 414 313 755

Ihr Schulze & Filges Immobilien Team

Wir suchen: Einfamilienhaus bis 950.000,- €

Für einen sehr sympathischen Kunden und seine Fanilie, suchen wir ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte in Sülldorf. Eine Wohnfläche ab 140 m², ein Gäste-WC, ein PKW-Stellplatz und ein kleiner Garten sind hierbei gewünscht. Der Kaufpreis sollte 950.000,- € nicht überschreiten.

Wir suchen: Einfamilienhaus bis 875.000,- €

Eine sympathische Familie mit einer kleinen Tochter aus dem Norden Hamburgs sucht ein Einfamilienhaus in Sülldorf. Es sollten mindestens 3 Zimmer, eine Garage oder ein Stellplatz, Gäste-WC sowie ein kleiner (oder auch großer) Garten vorhanden sein. Der Kaufpreis von 875.000,- € sollte hierbei nicht überschritten werden.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Immobilienmakler Schulze & Filges
Rufen Sie uns an

Ihr Immobilienmakler in Hamburg Sülldorf

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen? Wir stehen Ihnen bei der Vermittlung Ihrer Immobilie mit unserer langjährigen Erfahrung und Marktkenntnis als Immobilienmakler in Sülldorf gern zur Verfügung.

Sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie nicht kennen, bieten wir Ihnen gern eine kostenlose und unverbindliche Bewertung Ihrer Immobilie vor Ort an.

Wir freuen über Ihren Anruf unter: 040 - 414 313 755

Sülldorf

Der Hamburger Stadtteil Sülldorf ist eingebettet von den angrenzenden Stadtteilen Rissen, Iserbrook und Blankenese sowie Schenefeld, das sich nördlich von Sülldorf befindet und bereits dem Land Schleswig-Holstein zugeordnet ist. Nicht nur bei Naturliebhabern ist Sülldorf aufgrund der vielen Natur, historischen Bauernhäusern und viel Wald bekannt.

Weit weg vom Großstadttrubel und der Hektik in der Innenstadt können Sie vor den Toren zu Schleswig-Holsteins ruhig und beschaulich im Hamburger Umland leben.

Neben den alt­ein­ge­ses­se­nen Bewohnern leben im süd­li­chen Teil der Gemeinde vie­le Zugezogene, die den ruhi­gen Lebensstil zwi­schen Einzel- und Reihenhäusern, Bauernhöfen und Reetdachkaten schät­zen.

Die Geschichte des Stadtteils geht zurück auf die vor­rö­mi­sche Epoche, und bereits im Jahre 1256 wur­de er erst­mals urkund­li­ch als "Suldorpe" erwähnt. Im Mai 2006 fei­er­te Sülldorf sein 750-jäh­ri­ges Jubiläum. Anfangs gehörte Sülldorf zu Pinneberg, anschliessend eine Zeit lang zu Altona und seit 1938 ist der Stadtteil ganz offiziell zur Hansestadt Hamburg zugeordnet.

Heute ist der Stadtteil ins­be­son­de­re bei den Pferdeliebhabern bekannt. Sülldorf gilt als das Reiterparadies in Hamburg. Auf Bauernhöfen, wo frü­her Kühe gemol­ken wur­den, ste­hen nun die Pferde und Ponys in so genann­ten "Pferdepensionen".

Findet man in Blankenese vor­nehm­li­ch vor­neh­me Villen und hoch­wer­ti­ge Einfamilienhäuser, zumeist kaum bezahl­bar, so gibt es in Sülldorf vor allem im Nordteil vie­le güns­ti­ge Wohnobjekte, die genauso groß sind, sich aber nicht so reprä­sen­ta­tiv zei­gen wie in Blankenese oder auch im Süden von Sülldorf. Zudem fin­det man noch etli­che alte Bauernhäuser sowie viele landwirtschaftlich genutz­te Flächen wie etwa der Sülldorf-Rissener Feldmark. Allerdings gibt es süd­li­ch der Feldmark auch vie­le Neubauwohnungen.

In Sülldorf leben vie­le Jungfamilien, die Anzahl der Unter-18-Jährigen liegt über dem Hamburger Durchschnitt, zugleich aber auch die Anzahl der Über-65-Jährigen. Ein Zeichen dafür, dass man sich in Sülldorf auch ger­ne zur Ruhe setzt. Denn im Vergleich zu ande­ren city­fer­nen Stadtteilen bie­tet Sülldorf eine sehr gute Anbindung an die Innenstadt. Zum einen hat Sülldorf eine eige­ne S-Bahnstation, zum ande­ren fährt die Metrobuslinie 1 durch den Stadtteil. Und Autofahrer nut­zen die Sülldorfer Landstraße, um in die Hamburger Innnenstadt zu gelan­gen.