Immobilie gesucht

Immobilie gesucht !

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme

Für unse­re vor­ge­merk­ten Kunden sind wir auf

der Suche nach Immobilien in die­ser Region.

Schulze & Filges - Blankenese

Sie suchen einen Käufer für Ihre Immobilie?

Dann sind wir der rich­ti­ge Ansprechpartner für Sie

Haus in Norderstedt

Persönlich

Kompetent

Engagiert

Blankenese

und nut­zen Sie unse­re Marktkenntnis

Vertrauen Sie auf 10 Jahre Erfahrung

Blankenese

und pro­fi­tie­ren Sie von unse­rer jah­re­lan­gen Erfahrung

Verkaufen Sie Ihre Immobilie nicht unter Wert

Immobilien Lemsahl-Mellingstedt

Schulze & Filges Immobilien - Ihr Immobilienmakler in Lemsahl-Mellingstedt

Liebe Besucher,

der­zeit haben wir kei­ne Immobilien im Bereich Lemsahl-Mellingstedt in unse­rem Portfolio. Bitte schau­en Sie spä­ter noch ein­mal vor­bei.
Gern ste­hen wir Ihnen als Immobilienmakler in Lemsahl-Mellingstedt zur Seite.

Rufen Sie uns ger­ne an: 040 - 414 313 755

Ihr Schulze & Filges Immobilien Team

Wir suchen: Einfamilienhaus bis 810.000,- €

Für einen sehr sym­pa­thi­schen Kunden suchen wir ein Einfamilienhaus in Lemsahl-Mellingstedt. Es soll­te ruhig gele­gen sein, über einen gro­ßen Garten ver­fü­gen und wenn mög­li­ch einen Kaufpreis von 810.000,- € nicht über­schrei­ten.

Wir freu­en uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Immobilienmakler Schulze & Filges
Rufen Sie uns an

Ihr Immobilienmakler in Lemsahl-Mellingstedt

Sie möch­ten Ihr Haus oder Ihre Wohnung ver­kau­fen? Wir ste­hen Ihnen bei der Vermittlung Ihrer Immobilie mit unse­rer lang­jäh­ri­gen Erfahrung und Marktkenntnis als Immobilienmakler in Lemsahl-Mellingstedt gern zur Verfügung.

Sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie nicht ken­nen, bie­ten wir Ihnen gern eine kos­ten­lo­se und unver­bind­li­che Bewertung Ihrer Immobilie vor Ort an.

Wir freu­en über Ihren Anruf unter: 040 - 414 313 755

Lemsahl-Mellingstedt

Lemsahl-Mellingstedt gehört zum Bezirk Hamburg-Wandsbek und befin­det sich im Norden von Hamburg. Der Stadtteil grenzt direkt an Schleswig-Holstein. Genauso wie die benach­bar­ten Stadtteile Sasel, Poppenbüttel und Duvenstedt gehör­te Lemsahl-Mellingstedt zu den Walddörfern. Diese ehe­mals unab­hän­gi­gen frei­en Gemeinden befan­den sich bis zur Eingemeindung nach Hamburg im Jahre 1937 erst außer­halb der Stadtgrenzen.

Bis heu­te kann man den ehe­ma­li­gen dörf­li­chen Charakter erken­nen. So gibt es noch zahl­rei­che schön zurecht gemach­te alte Villen, Land- und Reetdachhäuser, die den Charme der Zeit von damals wider spie­geln. Die wei­te Natur mit viel Wald und Wiesen sowie Alsterläufe begeis­tert Mensch und Tier. Hier kann man eine beein­dru­cken­de Natur haut­nah genies­sen.

Besonders Gutverdiener sowie älte­re Menschen leben hier in die­sem Stadtteil. Im Golf & Country Club mit ange­schlos­se­nem Steigenberger Hotel ent­span­nen die Gäste auf einem geho­be­nen Niveau. Abwechslung bie­tet der Golfplatz am Treudelberg. Der Gasthof Offen ist bekannt für sei­ne gesel­li­ges Dorfleben oder Sie gön­nen sich ein Glas Wein im Mellinghus im Süden des Stadtteils mit Blick auf die Alsterschleife.

Aber die Veränderung ist auch in Lemsahl-Mellingstedt deut­li­ch zu mer­ken. So spal­tet die Lemsahler Landstrasse den Stadtteil in ein moder­nes und in ein altes Lemsahl. Das alte Lemsahl - das ist der Dorfkern und der Platz für Osterfeuer und Weihnachtsbaum. Das neue Lemsahl ist geprägt durch die Neubaugebiete zwi­schen Fiersbarg und Tannenhof. Dennoch spürt man, dass Lemsahl ein Dorf mit lan­ger Geschichte und Tradition ist, das beson­ders einen kin­der­freund­li­chen Umgang auf­weist und die Bewohner die Nähe zur Natur schät­zen.