Immobilie gesucht

Immobilie gesucht !

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme

Für unsere vorgemerkten Kunden sind wir auf

der Suche nach Immobilien in dieser Region.

Schulze & Filges - Blankenese

Sie suchen einen Käufer für Ihre Immobilie?

Dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie

Haus in Norderstedt

Persönlich

Kompetent

Engagiert

Blankenese

und nutzen Sie unsere Marktkenntnis

Vertrauen Sie auf 10 Jahre Erfahrung

Blankenese

und profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung

Verkaufen Sie Ihre Immobilie nicht unter Wert

Ihr Immobilienmakler in Lemsahl-Mellingstedt

Schulze & Filges Immobilien – Wir nehmen uns Zeit für Sie

Liebe Besucher,

derzeit haben wir keine Immobilien im Bereich Lemsahl-Mellingstedt in unserem Portfolio. Bitte schauen Sie später noch einmal vorbei.
Gern stehen wir Ihnen als Immobilienmakler in Lemsahl-Mellingstedt zur Seite.

Rufen Sie uns gerne an: 040 – 414 313 755

Ihr Schulze & Filges Immobilien Team

Wir suchen: Einfamilienhaus bis 810.000,- €

Für einen sehr sympathischen Kunden suchen wir ein Einfamilienhaus in Lemsahl-Mellingstedt. Es sollte ruhig gelegen sein, über einen großen Garten verfügen und wenn möglich einen Kaufpreis von 810.000,- € nicht überschreiten.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Immobilienmakler Schulze & Filges
Rufen Sie uns an

Ihr Immobilienmakler in Lemsahl-Mellingstedt

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen? Wir stehen Ihnen bei der Vermittlung Ihrer Immobilie mit unserer langjährigen Erfahrung und Marktkenntnis als Makler in Lemsahl-Mellingstedt gern zur Verfügung.

Sollten Sie den Wert Ihres Hauses, Ihrer Wohnung oder Grundstückes nicht kennen, bieten wir Ihnen gern eine kostenlose und unverbindliche Bewertung vor Ort an.

Wir freuen über Ihren Anruf unter: 040 – 414 313 755

Wissenswertes über Lemsahl-Mellingstedt

Lemsahl-Mellingstedt gehört zum Bezirk Hamburg-Wandsbek und befindet sich im Norden von Hamburg. Der Stadtteil grenzt direkt an Schleswig-Holstein. Genauso wie die benachbarten Stadtteile Sasel, Poppenbüttel und Duvenstedt gehörte Lemsahl-Mellingstedt zu den Walddörfern. Diese ehemals unabhängigen freien Gemeinden befanden sich bis zur Eingemeindung nach Hamburg im Jahre 1937 erst außerhalb der Stadtgrenzen.

Bis heute kann man den ehemaligen dörflichen Charakter erkennen. So gibt es noch zahlreiche schön zurecht gemachte alte Villen, Land- und Reetdachhäuser, die den Charme der Zeit von damals wider spiegeln. Die weite Natur mit viel Wald und Wiesen sowie Alsterläufe begeistert Mensch und Tier. Hier kann man eine beeindruckende Natur hautnah geniessen.

Besonders Gutverdiener sowie ältere Menschen leben hier in diesem Stadtteil. Im Golf & Country Club mit angeschlossenem Steigenberger Hotel entspannen die Gäste auf einem gehobenen Niveau. Abwechslung bietet der Golfplatz am Treudelberg. Der Gasthof Offen ist bekannt für seine geselliges Dorfleben oder Sie gönnen sich ein Glas Wein im Mellinghus im Süden des Stadtteils mit Blick auf die Alsterschleife.

Aber die Veränderung ist auch in Lemsahl-Mellingstedt deutlich zu merken. So spaltet die Lemsahler Landstrasse den Stadtteil in ein modernes und in ein altes Lemsahl. Das alte Lemsahl – das ist der Dorfkern und der Platz für Osterfeuer und Weihnachtsbaum. Das neue Lemsahl ist geprägt durch die Neubaugebiete zwischen Fiersbarg und Tannenhof. Dennoch spürt man, dass Lemsahl ein Dorf mit langer Geschichte und Tradition ist, das besonders einen kinderfreundlichen Umgang aufweist und die Bewohner die Nähe zur Natur schätzen.